Infotag liefert Akademikerinnen nützliche Tipps

Barbara Hömberg hält die Fäden bei der Vorbereitung des Infotages in den Händen. (Foto: BW)

Pankow. Der Bezirk Pankow hat sich inzwischen als kinderreiche Kommune über die Grenzen Berlins hinaus einen Namen gemacht. Viele Mütter nehmen sich eine Auszeit vom Job. Aber was kommt danach?

Nicht alle Frauen finden sofort wieder in ihren Beruf zurück, wenn der Nachwuchs im Kindergartenalter ist. Viele müssen mit ihrer beruflichen Orientierung sogar völlig neu beginnen. Dieses Themas haben sich das Ewa-Frauenzentrum und die Gleichstellungsbeauftrage des Bezirksamtes Pankow, Heike Gerstenberger, angenommen. Die Partnerinnen organisieren jedes Jahr einen Infotag "Wege in die Arbeit". Der diesjährige findet am 25. Oktober von 9.30 bis 14 Uhr im Rathaus Pankow an der Breiten Straße 24A-26 statt. Willkommen sind diesmal vor allem Akademikerinnen.

Nicht nur Mütter, die wieder ins Berufsleben einsteigen möchte, können den Infotag nutzen.

Auch Hochschulabsolventinnen, die noch auf der Suche nach einem ersten Job sind oder die sich selbstständig machen möchten, erhalten viele Informationen. Frauen, die mehr zum Thema Einstieg ins Berufsleben wissen möchten, erfahren mehr im Ewa-Frauenzentrum an der Prenzlauer Allee 6, 442 55 42, sowie über die Homepage www.ewa-frauenzentrum.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden