Kirschbäume im grünen Band

Pankow.Aus ihrem Buch "Mauerw(a)ende" liest Brigite Albrecht am Dienstag, 5. November, um 16 Uhr im Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10. Die Autorin beschreibt in diesem Buch die Entwicklung eines ehemaligen Grenzgebiets zwischen Schönholz und S-Bahnhof Bornholmer Straße. Es ist eine Liebeserklärung an ein Stück Berlin mit historischer Bedeutung. Unter anderem geht sie auf die japanischen Zierkirschbäume ein. Diese machen den früheren Todesstreifen im Frühjahr zu einem "rosa Streifen" auf dem grünen Band quer durch Berlin. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter 499 87 09 00.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.