Martin Silver allein zu Haus

Pankow. Im "Wortraum" in der Görschstraße 12 finden neuerdings auch Veranstaltungen statt. Organisiert werden sie vom Sozialpädagogen Andreas Gerts. Erster Gast in der "afterWORTlounge" ist in diesem Monat am 5. Dezember der Musiker Martin Silver. Der Kanadier wohnt seit 2002 im Florakiez. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Als er Anfang 2014 ein Wochenende für sich hatte und allein zu Hause war, baute er das Etagenbett im Kinderzimmer auseinander und dafür ein kleines Aufnahmestudio ein. In diesem kleinen, aber feinen Studio produzierte er die CD "Scrapwood and Wire". Dieses Ergebnis eines Wochenendes ohne Familie präsentiert er nun in der "afterWORTlounge" in seinem Heimatkiez. Wer vorbeischauen möchte, meldet sich bei Andreas Gerts unter 0178 401 78 92 oder per E-Mail an gerts@wortraum-berlin.de an. Mehr über den Musiker ist auf www.facebook.com/martin.silver.music zu erfahren.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.