Mehr Bänke in Parks gefordert

Pankow. Das Bezirksamt soll ein Konzept für Parkbänken und andere Sitzgelegenheiten in öffentlichen Grünanlagen und in verkehrsfreien Räumen im Straßenland erstellen. Diesen Antrag stellte die CDU-Fraktion der BVV. Unter anderem soll ermittelt werden, wo es einen Bedarf gibt. Dabei sei mit der Seniorenvertretung, Vertretungen von mobilitätseingeschränkten Menschen sowie mit lokalen Initiativen zusammenzuarbeiten. Die Aufstellung von mehr Sitzgelegenheiten ist eine immer wiederkehrende Forderung von Bürgern, erklärt CDU-Fraktionschef Johannes Kraft. Insbesondere ältere und behinderte Menschen beklagen immer wieder, dass an zahlreichen Stellen keine Sitzgelegenheiten vorhanden sind. Andererseits gibt es kaum genutzte Parkbänke. Diese könnten an Stellen aufgestellt werden, wo sie wirklich gebraucht werden. So wie beim Programm "100 Bäume für Pankow" könnten auch Bänke über private Patenschaften finanziert werden. Die BVV überwies den Antrag in den Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.