Menschen aller Generationen erhalten wertvolle Tipps

Im MachMit! Museum übergab Andreas Gerts vom Pankower Bündnis für Familie (3. von links) die ersten Pakete mit neuen Familienwegweisern. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Das Lokale Bündnis für Familie Pankow hat jetzt einen überarbeiteten und aktualisierten "Familienwegweiser" für den Bezirk herausgegeben.

Vor fünf Jahren ging das lokale Bündnis für Familie Pankow an den Start. Das erste Projekt, das das Bündnis auf den Weg brachte, war ein Familienwegweiser. Solch ein Nachschlagewerk gab es für Pankower Familien bislang noch nicht. Der erste Familienwegweiser war bereits nach wenigen Monaten vergriffen. Vor zweieinhalb Jahren gab es eine zweite Auflage. Auch diese ist inzwischen nicht mehr erhältlich. Hinzu kommt, dass in Pankow viel in Bewegung ist. Neue Einrichtungen und Vereine gründeten sich, andere fusionierten oder lösten sich auf. Deshalb ist der bisherige Familienwegweise schon gar nicht mehr aktuell. "Wir erhielten so viel positive Resonanz auf die beiden ersten Familienwegweise, dass wir uns entschlossen, einen neuen, den nunmehr dritten herauszugeben", erklärt Andreas Gerts, der Sprecher des Bündnisses für Familie.

"Der neue Familienwegweiser ist 120 Seiten stark. Er wird kostenlos verteilt. Erhältlich ist er in Beratungsstellen, Ämtern, bei freien und kommunalen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe, in Arztpraxen, Stadtteilzentren und an vielen anderen Orten."

Konzeptionell entwickelt wurde der Wegweiser in einem Arbeitskreis des Familienbündnisses. Die Erarbeitung redaktioneller Texte im neuen Familienwegweiser haben wieder ehrenamtliche Mitstreiter dieses Arbeitskreises übernommen. Vom Job-Center geförderte Mitarbeiter recherchierten außerdem über mehrere Monate alle relevanten Daten, Fakten, Adressen und Telefonnummern. Fertiggestellt wurde der Wegweiser schließlich vom Bündnis in Kooperation mit dem Apercu-Verlag und mit dem sozialwissenschaftlichen Forschungszentrum Berlin-Brandenburg.

Andreas Gerts umschreibt das Anliegen des neuen Familienwegweisers: "Er will Mütter und Väter in Pankow durch die Elternschaft begleiten und ihnen die wichtigsten Fragen beantworten." Der Familienwegweiser fängt mit den wichtigsten Notrufnummern an. Danach können sich die werdenden Eltern über Angebote der Geburtsvorbereitung informieren. Außerdem beantwortet der Wegweiser Fragen zur Gesundheit von Kindern und Eltern, er geht auf Möglichkeiten der Kinderbetreuung, die Schulzeit und Jugendfreizeitangebote ein. Weitere Themen sind Angebote für Menschen mit Behinderung, Mehrgenerationen-Angebote, Freizeit, Sport, Spiel und Kultur sowie alles rund ums Wohnen. Erschienen ist der neue Familienwegweiser in einer Auflage von 25 000 Exemplaren.

Weitere Informationen zum neuen Familienwegweiser gibt es beim Familienprojekt Pankow des sozialwissenschaftlichen Forschungszentrum Berlin-Brandenburg an der Dunckerstraße 15, 65 91 70 66, oder über den E-Mail-Kontakt: gerts@wortraum-berilin.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden