Optiker Fielmann spendete Platanen für den Schulhof

Über Bäume auf dem Schulhof können sich Schüler und Eltern der Platanus-Schule freuen. (Foto: Schulförderverein)

Pankow. Über mehr Grün auf ihrem Schulhof können sich die Schüler der Platanus-Schule freuen. Die Schule in der Berliner Straße 12 wurde vor drei Jahren in den nicht mehr genutzten Räumen der Pankower Post eingerichtet.

Im vergangenen Jahr wurde mit der Umgestaltung und Begrünung des Schulhofs begonnen. Nun stiftete die Pankower Niederlassung des Optikers Fielmann der Schule fünf neue Bäume. Die Kugelplatanen wurden in Pflanzkübeln angeliefert und auf dem Schulgelände aufgestellt. Unter dem Schulhof fährt die U-Bahn. Aus Sicherheitsgründen dürfen deshalb Bäume dort nur in Kübeln wachsen. Im Rahmen eines Sommerfestes wurden die Bäume nun der Schule symbolisch von Danny Linke, dem Pankower Niederlassungsleiter von Fielmann, übergeben. "Ich hoffe, dass viele Kinder an diesem neuen Grün Freude haben werden", sagte Linke zur Baumspenden-Übergabe. Unterstützt wird die Umgestaltung des Schulhofs vor allem vom Förderverein "Platanus & Friends". Dieser initiierte das Projekt "Unser Hof soll grüner werden". "Ziel ist es, ein attraktives Lernumfeld für die Kinder zu schaffen, in dem Entspannung, Kreativität und Bewegung gefördert werden", sagt Maren Materson vom Vorstand des Fördervereins.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde bereits ein Teil der Betonfläche des Schulhofs entfernt. Mit den jetzt aufgestellten Bäumen erhöht sich die Aufenthaltsqualität auf dem Schulhof weiter. "Inzwischen sieht der Schulhof schon viel grüner aus. Unser nächstes Ziel ist es, ein grünes Klassenzimmer zu finanzieren und zu bauen", erklärt Maren Materson.

Weitere Infos zum Förderverein auf http://asurl.de/dl6.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.