Pilotprojekt für Schwimmhalle

Pankow. Das Bezirksamt soll sich beim Senat und bei den Berliner Bäder-Betrieben dafür einsetzen, dass das seit Jahren geschlossene Schwimmbad an der Wolfshagener Straße als Pilotprojekt zu einem wintertauglichen Freizeitbad ausgebaut wird. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Unter anderem sollte es spezielle Attraktionen wie eine Rutsche oder einen Tauchturm geben. Damit soll beispielhaft die Attraktivität der Schwimmhalle erhöht werden, um zu einer besseren Auslastung zu kommen. Das würde mehr Einnahmen bescheren, die für den Betrieb der öffentlichen Schwimmhallen wünschenswert sind. Sollte ein derartiges Konzept aufgehen, könnte es an weiteren Standorten umgesetzt werden.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.