Skurriles aus der Volkshochschule

Pankow. Zu einer Lesung unter dem Motto "Geschichten aus der Volkshochschule" lädt das Stadtteilzentrum am 10. Oktober ein. Um 19.30 Uhr ist die Autorin Irina Sehl im Nachbarschaftscafé in der Schönholzer Straße 10 zu Gast. Die in Moskau geborene Autorin studierte Germanistik und Anglistik. In Berlin lebt sie seit 1990. Seit fast 20 Jahren arbeitet sie als freiberufliche Dozentin der Volkshochschule. Ihre mal skurrilen, mal lustigen, aber manchmal auch traurigen Erlebnisse und Erfahrungen hat sie aufgeschrieben. Aus ihrem Büchlein wird an diesem Abend vortragen. Der Eintritt ist frei, aber um Anmeldung unter 499 87 09 00 wird gebeten.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.