Stefan Liebich sucht Pankower Gastfamilien

Pankow. Der Bundestagsabgeordnete Stefan Liebich (Die Linke) ruft Familien aus Pankow auf, Austauschschüler bei sich aufzunehmen. Anfang September werden 500 Austauschschüler aus 50 Ländern nach Deutschland kommen.

Sie möchten Einblicke in die hiesige Kultur gewinnen und die deutsche Sprache lernen. Für ein Großteil dieser Jugendlichen sucht der Verein "AFS Interkulturelle Begegnung" auch mit Unterstützung von Stefan Liebich noch Gastfamilien in Pankow. "Der Austausch dient dazu, das gegenseitige Verständnis zu fördern. Davon profitieren nicht nur die Austauschschüler, sondern auch Gastfamilien", sagt Stefan Liebich. Ein Gastkind aufnehmen können Familien ebenso wie Alleinerziehende, kinderlose Paare und Alleinstehende.

"Zusammen werden alle einen neuen Blickwinkel auf ihre Lebensweise erhalten. Außerdem entstehen durch die gemeinsame Zeit oft Freundschaften", erklärt Liebich die Idee des Programms. Vorbereitet auf ihren Besuch und begleitet werden die Gastfamilien von AFS-Mitarbeitern.

Ob für ein ganzes Schuljahr oder nur die ersten Wochen: Interessierte, die ihr Zuhause für einen Austauschschüler öffnen möchten, können sich im Internet auf www.afs.de/gastfamilie melden oder sich direkt an die AFS-Zentrale wenden unter 040 39 92 22 90 oder beziehungsweise per E-Mail an gastfamilie@afs.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.