Steuerungsrunde bereitet jetzt die Bewerbung vor

Pankow. Der Bezirk Pankow macht mit seiner Bewerbung um den Titel "Fair-Trade Bezirk" ernst. Vor wenigen Tagen traf sich am Tisch von Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) erstmals die Steuerungsrunde, die die Bewerbung des Bezirks um diesen Titel vorbereiten soll.

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte im Sommer beschlossen, dass sich Pankow um die Anerkennung als Fair-Trade-Bezirk bewerben soll. Vergeben werden der Titel vom "TansFair - Verein zur Förderung des fairen Handels mit der Dritten Welt". "Ziel und Aufgabe der Steuerungsrunde ist es, die für die Bewerbung notwendige Kriterien-Erfüllung zu koordinieren sowie das Anliegen des fairen Handels im Bezirk zu unterstützen und bekannt zu machen", erklärt Pankows Bürgermeister.

Kommunen, die sich erfolgreich um den Titel bewerben möchten, müssen fünf Kriterien erfüllen. Es muss ein entsprechender Beschluss des Stadt- oder Bezirksparlaments mit einer Selbstverpflichtung vorliegen, und es muss eine Steuerungsgruppe gebildet werden. Außerdem ist eine Übersicht zu Handel und Gastronomie mit fair gehandelten Produkten zu erarbeiten. Öffentliche Einrichtungen, Kirchengemeinden und Vereine sollen in das Projekt mit eingebunden sein, und schließlich soll das Thema auch Niederschlag in regionalen Medien finden.

Der nun einberufenen Steuerungsrunde gehören Vertreter der Bezirksverwaltung, Bezirksverordnete, Inhaber von Welt-Läden, Mitglieder von Kirchengemeinden sowie Vertreter von Vereinen und Initiativen, die sich mit dem Thema fairer Handel beschäftigen, an. Köhne: "Pankow hat gute Chancen. Die Bereitschaft, sich mit dem Thema fairer Handel auseinanderzusetzen, ist bei vielen Pankowern gegeben. Die Steuerungsrunde, der viele Experten angehören, wird ihren Teil zu einer erfolgreichen Bewerbung Pankows beitragen."

Zur Sprecherin der Steuerungsrunde wurde Katharina Wyss gewählt. Sie engagiert sich seit Jahren für das Thema hinaus. Sie ist unter anderem auch Initiatorin des "Fair Camp", des lokalen Workshop-Tages zum Thema Fair-Trade in Pankow. Die Steuerungsrunde trifft sich das nächste Mal Anfang Januar.

Weitere Infos gibt es über den E-Mail-Kontakt gordon.lemm@ba-pankow.berlin.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.