Studentin Charlotte Hintzmann illustriert Kinderbücher

Mit viel Leidenschaft illustriert die Studentin Charlotte Hintzmann Kinderbücher. (Foto: BW)

Pankow. Mit ihren Illustrationen zeichnet sich Charlotte Hintzmann in die Herzen von Kindern. Die 24-Jährige hat bereits drei Kinderbücher illustriert. Noch im Herbst dieses Jahres kommen zwei weitere von ihr illustrierte Bücher heraus.

Dabei ist sie mit ihrer Ausbildung noch gar nicht fertig. Charlotte Hintzmann studiert im vierten Studienjahr an der Kunsthochschule Weißensee visuelle Kommunikation. Zum Ende des Studienjahres wird sie ihren Bachelor machen. "Mit meinem Abschluss stehen mir dann unterschiedliche Berufsrichtungen offen. Ich könnte auch in Richtung Webdesign oder Werbung gehen. Aber mir haben es die Illustrationen angetan", sagt die Studentin. Dass sie bereits erfolgreich als Kinderbuchillustratorin tätig ist, verdankt Charlotte Hintzmann der Zusammenarbeit mit dem Schlehdorn Verlag, der ebenfalls im Bezirk zu Hause ist. Die Autorin und Verlegerin Diana Marossek hatte 2009 die Arbeit an dem Text des Kinderbuches "Piepvögelchen und der Mariechenkäfer haben Geburtstag" beendet. Was fehlte, waren passende Illustrationen.Sie ging einen ungewöhnlichen Weg. Mit Anzeigen suchte sie jemanden, der die Geschichte illustriert. "Ich hatte zuvor schon einmal für eine Freundin ein Buch illustriert", sagt Charlotte Hintzmann. "Deshalb bewarb ich mich mit Zeichnungen." Prompt erhielt die Pankowerin eine Zusage. Inzwischen hat sich aus dem "Piepvögelchen" eine richtige Reihe entwickelt. Als zweites Buch illustrierte Charlotte Hintzmann "Piepvögelchen ist krank", und im Herbst erscheint "Piepvögelchen kann nicht schlafen". Zwischenzeitlich illustrierte die Studentin "Das Kapitänshaus" von Gina-Violetta Kunert. Auch dieses Mal handelt es sich um eine Geschichte, in der Tiere die Hauptrolle spielen. Charlotte Hintzmann verstand es, die Bilder, die man beim Lesen im Kopf hat, in wunderschöne Illustrationen zu übersetzen.

Zurzeit entstehen die Bilder noch zu Hause am Arbeitstisch. "Wenn ich es mir irgendwann leisten kann, würde ich aber lieber in einem Atelier mit anderen Künstlern zusammenarbeiten", gesteht sie. "Ich finde es schöner, wenn man in einer künstlerischen Atmosphäre arbeiten und sich auch mit anderen austauschen kann." Noch im Herbst wird übrigens ein weiteres von Charlotte Hintzmann illustriertes Buch erscheinen. Das trägt den Titel "Dracheneinsatz" und erscheint natürlich im Schlehdorn Verlag.

Weitere Infors gibt es auf www.schlehdorn-verlag.de und auf www.piepvögelchen.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden