Verein "Für Pankow" bittet um Spenden für die Bepflanzung

Pankow. Für die Bepflanzung der Beete im Pankower Bürgerpark steht in diesem Jahr kein Geld im Bezirkshaushalt zur Verfügung.

Die Beete sind den Winter über mit Tannengrün abgedeckt. Sobald dauerhaft kein Schnee mehr liegt, wird diese Abdeckung von den Mitarbeitern des Bezirksamtes entfernt. "Allerdings würden die Beete dann brach liegen", erklärt Helmut Hampel, stellvertretender Vorsitzender des Vereins "Für Pankow" nach einem Gespräch mit Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen).Deshalb erklärt sich der Verein bereit, bei den Bürgern um Spenden für eine Bepflanzung der Beete im Bürgerpark zu bitten. Bereits im vergangenen Jahr organisierte der Verein eine ähnliche Spendenaktion. Die Resonanz war großartig. "Es kam eine Spendensumme von etwa 1500 Euro zusammen", berichtet Helmut Hampel. Davon konnten 4000 Pflanzen besorgt werden.

Diese wurden dann auf den langen Beeten und kleinen Rondellen zwischen dem Brunnen und dem Bürgerparktor eingepflanzt. Zur ersten großen Open-Air-Veranstaltung des Jahres, dem "Jazz im Park", konnten sich die Besucher an einem bunten Blumenteppch erfreuen.

"In diesem Jahr benötigen wir wiederum 1500 Euro", erklärt Helmut Hampel. 200 Euro für die diesjährigen Blumen haben Bürger bereits auf dessen Konto überwiesen, ohne dass der Verein schon groß in die Werbung gegangen ist. "Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken", so Hampel. "Leide haben wir von den Betreffenden außer den Namen keine weiteren Kontaktdaten."

Vorgesehen ist, in diesem Jahr wieder 4000 Pflanzen in die Beete zu setzen. Die Bepflanzung soll ab dem 2. Mai erfolgen.

Für Spenden steht bei der Berliner Volksbank das Konto mit der Nummer 127 88 99 000, BLZ 100 900 00 zur Verfügung. Empfänger ist der Verein Für Pankow, Zweck: "Spende Bepflanzung 2013".

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.fuerpankow.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden