Vorschläge für Ehrenamtspreis bis 1. November einreichen

Prenzlauer Berg. Bis zum 1. November können Vorschläge für die Auszeichnung mit dem Pankower Ehrenamtspreis eingereicht werden.

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) lobt in diesem Jahr zum elften Mal den "Ehrenpreis für ehrenamtliches Engagement" aus. Mit diesem Ehrenpreis sollen Personen ausgezeichnet werden, die sich freiwillig, selbstlos und unentgeltlich für das Gemeinwohl im Bezirk einsetzen. Die BVV ruft Bürger, Vereine, Verbände, Institutionen und Organisationen auf, ihre Vorschläge einzureichen. Diese sollten kurz begründet werden, sodass sich die Jury ein Bild vom jeweiligen Vorgeschlagenen machen kann. Nicht akzeptiert werden Eigenbewerbungen von Personen, Gruppen oder Initiativen. Die Vorgeschlagenen sollten mindestens seit drei Jahren ehrenamtlich aktiv sein. Eine Jury, bestehend aus Vertretern der BVV, wird die Vorschläge sichten und die Preisträger auswählen. Bis zu fünf Preise werden vergeben. Die Nominierungen sind im Büro der BVV Pankow in der Fröbelstraße 17, 10405 Berlin, abzugeben. Am 7. Dezember werden die Preisträger auf einer Festveranstaltung ausgezeichnet. Diese Auszeichnung ist mit einer finanziellen Anerkennung verbunden.
Weitere Informationen auf www.berlin.de/pankow.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden