Was macht Mädchen in Pankow stark?

Prenzlauer Berg. "Was macht uns Mädchen in Pankow stark?" ist das Motto des Mädchenaktionstages am 11. Oktober. Veranstaltet wird er von mehreren Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen des Bezirks im "Go" in der Schönhauser Allee 165, nahe dem U-Bahnhof Senefelderstraße.

Die Vereinten Nationen haben den 11. Oktober zum "International Day of the Girl Child" ausgerufen. In diesem Jahr wird er zum zweiten Mal begangen. Ziel ist es, an diesem Tag in aller Welt auf Herausforderungen, Probleme, aber auch Bedürfnisse von Mädchen aufmerksam zu machen. Rund um den Globus werden deshalb zahlreiche Aktionen stattfinden. Die Arbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in Pankow hat für diesen Tag ein umfangreiches Programm im "Go" vorbereitet. In dessen Zentrum stehen ein Bühnenprogramm und eine Ausstellung zum Thema "Was macht uns Mädchen in Pankow stark?".Des Weiteren finden an diesem Tag ein DJ-Workshop, Mitmachaktionen mit Pappmaschee, Tanz, Akrobatik, Theater, Musikvideo- und Trickfilmworkshops statt. Das Café der Kinder- und Jugendfreizeitstätte "Go" wird an diesem Tag geöffnet sein. Der Eingang der Einrichtung ist wegen Bauarbeiten links neben das Schulgebäude verlegt worden.

Weitere Informationen zum Mädchenaktionstag gibt es bei Randi Sturm im "Go" unter 44 68 90 25.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.