Workshops und Gespräche im Fair Camp

Pankow. Vom 17. bis 19. Januar findet zum dritten Mal das Fair Camp statt. Es steht in diesem Jahr unter dem Motto "Was nährt uns". Während der Veranstaltung beschäftigen sich die Teilnehmer mit Themen wie nachhaltige Bildung, Gesundheit, Gemeinwohl-Ökonomie, Ernährung, Stadt im Wandel, Kommunikation und fairen Handel.

Mit dem Fair Camp soll außerdem die Bewerbung von Pankow als Fairtrade Town unterstützt werden. Am 18. Januar stehen 16 Workshops auf dem Programm und auf dem "Marktplatz der Sinne" laden Projekte, Initiativen und Unternehmen zum Kennenlernen ein. Der dritte Fair Camp Preis wird am Abend des 18. Januar verliehen. Mit dem Dokumentarfilm "Voices of Transition" wird die Veranstaltung am 17. Januar um 19 Uhr eröffnet. Regisseur Nils Aguilar lädt danach zur Diskussion ein. Thema des Films ist der Wandel zur Agrarökologie und zu mehr lokaler Nahrungssicherheit.

Der Veranstaltungsort des Fair Camps ist das Eden, Breite Straße 43. Weitere Informationen und Anmeldung auf www.faircamp.de.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.