Zensierte DDR-Autorinnen

Pankow.Zu einer Veranstaltung "Zensiert, verschwiegen, vergessen - Autorinnen in Ostdeutschland 1945-1989" lädt das Frauenzentrum Paula Panke am 5. Dezember ein. Ab 19 Uhr ist die Autorin Ines Geipel im Treff an der Schulstraße 25 zu Gast. Sie wird über Schriftstellerinnen und Dichterinnen berichten, deren Texte in der DDR ungedruckt blieben. Sie waren zu offen, zu kritisch und zu modern in den Augen der Zensoren. Ines Geipel, Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, recherchierte das Leben dieser Frauen. In ihrem Buch "Zensiert, verschwiegen, vergessen" schildert sie deren Geschichte. Der Eintritt zur Lesung ist frei.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden