Der Sozialatlas gibt einen Überblick über Angebote im Bezirk

Projektleiterin Manuela Paetow bringt mit ihrem Team den Sozialatlas immer auf den neuesten Stand. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Im Sozialatlas Pankow kann jeder erfahren, wie er kostengünstig durch den Alltag kommt. "Mit unserem Internetportal www.sozialatlas-pankow.de möchten wir Menschen mit geringem Einkommen unterstützen", sagt Projektkoordinatorin Manuela Paetow. Seinen Sitz hat das vom Jobcenter geförderte Projekt in der Storkower Straße 115a.

Die Idee, einen Sozialatlas für den Bezirk zu erarbeiten, entstand vor fünf Jahren in der gemeinnützigen Gesellschaft Chance BJS. Zunächst wurden für eine gedruckte Version alle nötigen Informationen zusammengetragen. Diese Broschüre war allerdings schnell vergriffen. Es zeigte sich außerdem, dass etliche Informationen immer wieder aktualisiert werden müssen. Deshalb gibt es den Sozialatlas Pankow inzwischen im Internet. "Die Informationen aktualisieren und erweitern wir ständig", betont Manuela Paetow. "Außerdem haben wir den Atlas um einen Kalender ergänzt. In dem gibt es Tipps zu kostenfreien oder kostgünstigen Veranstaltungen." Auch Hinweise zum Drei-Euro-Kulturticket und Ausflugstipps finden sich auf der Seite.

Kern bleibt aber eine Übersicht mit Hilfsangeboten wie Kleiderklammern und Suppenküchen, Beratungen, Nachbarschafts- und Freizeitzentren sowie Notrufnummern. Zu allen Angeboten sind Kontaktdaten, Öffnungszeiten, inhaltliche Schwerpunkte und sogar die Fahrverbindungen aufgelistet. Das Wichtigste ist aber: Die aufgelisteten Angebote sind kostenfrei oder kosten nur sehr wenig. Stetig aktualisiert wird der Sozialatlas von Mitarbeitern, die vom Jobcenter gefördert werden. Sie besuchen die betreffenden Einrichtungen, stellen Daten und Fakten zusammen. Angedacht ist, den Sozialatlas in absehbarer Zeit auch wieder in einer gedruckten Form herauszugeben.

Weitere Infos zum Sozialatlas Pankow gibt es unter 60 94 01 59 und per E-Mail info@sozialatlas-pankow.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.