Grüne Liga bereitet Umweltfestival am Brandenburger Tor vor

Berlin. Der Umweltverband Grüne Liga verleiht in diesem Jahr einen "Großen Preis des Umweltfestivals". Das Umweltfestival der Grünen Liga findet in diesem Jahr am 1. Juni am Brandenburger Tor statt. An diesem Tag werden sich wieder Firmen, Verbände, Initiativen und Einzelpersonen aus ganz Deutschland an Ständen und mit Aktionen präsentieren.

Sie werden zeigen, wie man mit nachhaltigem Wirtschaften und effizientem Umgang mit Ressourcen gut leben kann. Außerdem wird es ein Bühnenprogramm mit Musik, Straßentheater, Clowns, Toben im Heu sowie Spiel- und Mitmachangebote für Jung und Alt geben. Ein Höhepunkt wird aber die Verleihung des "Großen Preises des Umweltfestivals" sein.

"Mit dem Preis sollen Produkte mit einer Pilot- und Vorbildfunktion für den Alltag der Menschen ausgezeichnet werden", erklärt Jörg Parsiegla von der Grünen Liga. Schauspieler Andreas Hoppe, der Schirmherr des Großen Preises, wird die Gewinner auf der Bühne des Festivals auszeichnen. Die Jury wird bei den Nominierten Kriterien wie Ökologie, Fairness, Sinnhaftigkeit, Alltagstauglichkeit und Vorbildfunktion bewerten.

Zu gewinnen gibt es attraktive Geld- und Sachpreise. Alle, die ihre Bewerbung um den "Großen Preis" einreichen möchten, melden sich mit ihrem jeweiligen Produkt als Aussteller auf dem diesjährigen Umweltfestival an. Anmeldeschluss ist der 16. Mai.

Wer sich bewerben möchte, findet alle Informationen auf www.umweltfestival.de. Weitere Infos gibt es bei Jörg Parsiegla unter 44 33 91 49.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.