Ab sofort können sich Klassen beim "AOK Star-Training" bewerben

Christian "Blacky" Schwarzer ist Schirmherr des Star-Trainings. (Foto: AOK/ DHB)

Pankow. Der Deutsche Handballbund und die AOK starten ein gemeinsames Projekt für Grundschulen. Beide Partner möchten mit ihrem Projekt "AOK Star-Training" Pankower Grundschülern Freude an der Bewegung und am Handballsport vermitteln.

Dazu werden Welt- und Europameister, Bundestrainer und Nationalspieler an die Schulen kommen. Die Spitzensportler werden mit Schülern ein Training durchführen. Und natürlich werden den Kindern auch Foto- und Autogrammwünsche erfüllt. Anschließend soll auf dem Schulhof eine richtige Handballparty mit Mitmachaktionen steigen. Für die Teilnahme am "AOK Star-Training" können sich bis zum 19. Juni sowohl Eltern als auch Lehrer im Internet auf www.aok-startraining.de bewerben.

"Am besten kann man Kinder mit spielerischen Mitteln begeistern", sagt der Pankower AOK-Niederlassungsleiter Sebastian Morzinek. "Wie in all unseren Präventionsprojekten setzen wir deshalb auch beim Star-Training auf diesen Effekt. Zusammen mit Gleichaltrigen macht es einfach mehr Spaß, sich in der Turnhalle oder auf dem Pausenhof zu bewegen." Die Schirmherrschaft haben Weltmeister Christian "Blacky" Schwarzer und Rekord-Nationalspielerin Grit Jurack übernommen. "Mich hat der Handball-Virus schon in meiner Kindheit infiziert", sagt Schwarzer. "Für eine Sache richtig zu brennen, das ist bei vielen Kindern durch das riesige Freizeitangebot heutzutage leider etwas verloren gegangen. Aber genau die Leidenschaft für eine Sache sowie für Bewegung und Teamsport möchte ich deshalb an die Kinder weitergeben."


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.