Das weite Feld der Inklusion: Pankower Sportvereine treffen sich zum Dialog

Wann? 16.09.2015 18:00 Uhr

Wo? Rathaus Pankow, Breite Str. 24A, 13187 Berlin DE
Berlin: Rathaus Pankow |

Pankow. Der Bezirkssportbund Pankow lädt Mitgliedsvereine am 16. September um 18 Uhr in den Großen Ratssaal des Rathauses Pankow, Breite Straße 24a/26, zu einem Dialog zum Thema Inklusion im Sport ein.

Inklusion ist die Idee von einer Gesellschaft, in der alle Menschen gleichermaßen und wertgeschätzt leben können. Inklusion ist ein Prozess. Der Dialog soll diesen Prozess voranbringen. Wie können sich Strukturen des organisierten Sports für Menschen öffnen, die in der Vergangenheit gar nicht oder nur unzureichend repräsentiert waren? Wie können Vereine dazu beitragen, die Idee der Inklusion umzusetzen und den Sport als Inklusionsmotor zu nutzen, um Berührungsängste durch Begegnung und sportliches Miteinander zu reduzieren? Um solche Fragen soll es vor allem gehen.

Nach dem Podiumsgespräch mit Sportlern, Trainern und Funktionsträgern, die Inklusion erleben und leben, werden sich die Teilnehmer in Workshops aufteilen. Zugesagt haben bereits bekannte Trainer und Sportler wie Claudia Biene, Regina Vollbrecht, Constanze Thoms, Matthias Ulm oder Maik Zeh. Abschließend werden die Ergebnisse in einer gemeinsamen Runde zusammengetragen. m.k.

Um Anmeldung bis zum 11. September per E-Mail an maass@bsb-pankow.de wird gebeten.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.