Fortuna macht kurzen Prozess

Pankow. Kurzen Prozess machte Fortuna Pankow in der Partie gegen die Zweite des Köpenicker SC. Zwölf Minuten reichten dem Tabellenzehnten zum ungefährdeten Triumph. Von der 19. bis zur 31. Minute sorgten Andre Haim, Paul Köster und Alexander Gazuzyn mit dem 3:0-Vorsprung für klare Fronten. Auch durch einen Elfmeter zum 3:1 (40.) ließ sich Fortuna nicht mehr von der Siegerstraße abdrängen und hat damit fast schon das sichere Mittelfeld erreicht. Fortuna beendet das Jahr am Sonntag, 14.15 Uhr, zu Hause gegen Schwarz-Weiß Spandau.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.