Fortuna schrammt nur knapp am Punkt vorbei

Pankow. Selbst wenn die 1:3 (0:1)-Niederlage bei Schwarz-Weiß Spandau am Ende deutliche Züge aufweisen mag, Fortuna Pankow schrammte nur knapp an einem Punkt vorbei. Zwar lag Pankow zehn Minuten vor dem Ende 0:2 zurück, kam in einer durchaus ausgeglichen Partie mit dem 1:2 durch Köster (82.) aber wieder zurück. Erst Spandaus 3:1 in letzter Minute besiegelte die etwas unglückliche Niederlage.

Fortunas Gast im Kissingenstadion ist am Sonntag, 14 Uhr, die Zweite des Köpenicker SC.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.