Negativlauf setzt sich fort

Pankow. Übel unter die Räder kam Bezirksligist Fortuna Pankow am vergangenen Sonntag
im Heimspiel gegen Stern Kaulsdorf. 2:6 lautete das Endergebnis. Einen frühen 0:1-Rückstand hatten die Fortunen Ludwig-Johann Schein (10.) und Nico Kittelmann (22.) zunächst in eine 2:1-Führung umwandeln können. Damit ging es auch in die Pause. Nach Wiederanpfiff aber leitete Kaulsdorfs Oliver Schmidt mit einem Hattrick binnen sechs Minuten die Pankower Niederlage ein. Es war die dritte Pleite in Serie.

Am Sonntag reist Fortuna Pankow zu Blau-Weiß Spandau (13.15 Uhr, Wilhelmstraße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.