Sieben Meister: Das Turnier um den Nord-Ost-Pokal ist beendet

Pankow. Die Fußball-Nachwuchs-Hallenmeisterschaft des Bezirks Pankow für dieses Jahres ist beendet. Sieben Mannschaften aus allen Altersklassen können sich über den Gewinn des Nord-Ost-Pokals 2016 freuen.

Recht souverän kam die G-Jugend des SV Pfefferwerk durch das Turnier. Sie gewann nicht nur alle Spiele, sondern blieb auch ohne ein einziges Gegentor. Knapp war die Entscheidung hingegen bei der F-Jugend. Hier entschied der SV Empor Berlin etwas glücklich erst im Sieben-Meter-Schießen das Endspiel gegen den VfB Einheit zu Pankow mit 3:2 für sich.

Ohne Punktverlust kam die E-Jugendmannschaft von Borussia Pankow ins Finale. Hier sicherte sich das Team mit 4:0 gegen Fortuna Pankow den Turniersieg in seiner Altersklasse. Die Teams der SG Rotation Prenzlauer Berg holten sich indes den Pokal bei der D- und C-Jugend. In der B-Jugend setzte sich die Mannschaft von FC Concordia Wilhelmsruh durch. Und bei der A-Jugend gewann schließlich der SV Empor Berlin die Trophäe.

Organisiert wurde das Turnier um den Nord-Ost-Pokal 2016 vom VfB Einheit zu Pankow. Eingeladen waren Teams aus allen 19 Sportvereinen des Bezirks, die eine Fußballabteilung haben. Immerhin 16 von ihnen meldeten Mannschaften an. Schließlich spielten 96 Teams in ihren jeweiligen Altersklassen um den inoffiziellen Hallenmeistertitel. Mit knapp 1000 gemeldeten Spielern wurde in diesem Jahr ein neuer Teilnehmerrekord erzielt.

Das Pensum, das die Organisatoren bei der Vorbereitung und Durchführung des Turniers zu leisten hatten, war entsprechend groß. Immerhin zehn Spieltage für Vorrunden- und Endspiele waren anzusetzen. Die meisten Spiele fanden in einer großen, viele Zuschauer fassenden Sporthalle in Französisch Buchholz statt. Bis zu 200 Zuschauer verfolgten die Spiele an den Turniertagen.

Insgesamt werteten alle Beteiligten das Turnier als großen Erfolg, sagt Dirk Weißbach vom VfB Einheit zu Pankow. Deshalb wird es mit großer Sicherheit 2017 eine Neuauflage geben. Nach Abschluss der Hallensaison trainieren und spielen die Nachwuchsmannschaften nun endlich wieder auf dem geliebten Rasen. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.