Wie soll sich die Verkehrspolitik gestalten?

Wann? 13.02.2017 19:00 Uhr

Wo? Zimmer 16, Florastraße 16, 13187 Berlin DE
Berlin: Zimmer 16 |

Neuer Stadtrat beim „Grünen Stammtisch“

Pankow. „Verkehrswende vor Ort – was steht in Pankow an?“ ist das Thema eine „Grünen Stammtischs“, der am 13. Februar stattfindet.

Um 19 Uhr sind im Veranstaltungsort Zimmer 16 an der Florastraße 16 der neue Pankower Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) und der Verkehrspolitische Sprecher der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Abgeordnetenhaus, Stefan Gelbhaar zu Gast.
Jeden Morgen und jeden Abend rollt eine Blechlawine zwischen Brandenburg und der Berliner Innenstadt direkt durch Pankow. „Die Haltestelle am S-Bahnhof Pankow ist lebensgefährlich überlastet“, erklärt Dr. Cordelia Koch, Mitglied in der BVV-Fraktion von Bündnis 90/ Die Grünen. „Und in der Tram geht gar
nichts mehr. In der Hauptverkehrszeit sind die Linien M1 und die 50 hoffnungslos überlastet.“ Aber: Es fahren inzwischen auch so viele Menschen wie nie zuvor mit dem Fahrrad durch Pankow zur Arbeit. Die vorhandenen Radwege reichen aber nicht aus.
„Flächengerechtigkeit“ heißt das Stichwort, um das es an diesem Abend gehen soll. Wieviel Raum nehmen also die Nutzer der öffentlichen (Verkehrs-)Flächen ein, wenn sie sich von A nach B bewegen? Reicht der Platz für Radfahrer und Fußgänger aus? Die neue Regierungskoalition hat sich dazu bekannt, eine Verkehrswende im Land Berlin zu vollziehen. Nur wie?
„Kaum im Amt kommt unser neuer Stadtrat Vollrad Kuhn zum Stammtisch in den Ortsteil Pankow und stellt sich diesem drängenden und zum Teil ungemütlichen Thema“, so Cordelia Koch. „Wir werden Gelegenheit haben, ihm unsere Anliegen, Fragen und Sorgen gleich am Anfang seiner Amtsperiode mit auf den Weg zu geben.“ Am Thema Interessierte sind zur Veranstaltung herzlich willkommen. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.