Drei Täter festgenommen

Plänterwald. Fast wie im Krimi fühlte sich ein Mann am 5. August. Dank seiner schnellen Reaktion konnte die Polizei sein Auto retten und drei Täter festnehmen.

Gegen 22 Uhr stand ein 37-Jähriger mit seiner Freundin auf dem Balkon seiner Wohnung in der Bergaustraße in Plänterwald und bemerkte, dass ein Fremder in seinem geparkten Skoda saß, startete und davonfuhr. Die beiden verfolgten im Auto eines Bekannten den Pkw und alarmierten dabei die Polizei.

Da der mutmaßliche Autodieb falsch abgebogen war und die Straße nicht weiter führte, endete seine Tour bereits an der Glanzstraße, Ecke Güldenhofer Ufer in Baumschulenweg, wo er bis zum Eintreffen der Polizisten festgehalten wurde. Vor der Verfolgung war dem Bestohlenen und seiner Bekannten in der Bergaustraße noch ein geparkter Ford aufgefallen. Zivilpolizisten fuhren daraufhin zurück zum Tatort. Zu diesem Zeitpunkt parkte der Ford, in dem zwei Personen saßen, noch. Kurz darauf fuhr er los und die Zivilfahnder folgten ihm. Nach Hinzuziehung weiterer

Polizeikräfte wurden der Wagen in der Johannisthaler Chaussee angehalten und die Insassen überprüft. Die Fahnder entdeckten bei der Durchsuchung mehrere Beweismittel, darunter ein Notizzettel mit der genauen Tatortanschrift, die darauf schließen ließen, dass die beiden Männer von 23 und 43 Jahren Komplizen des Autodiebs waren. Das Trio wurde festgenommen.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.