Exkursion, Konzert und Abendessen am 4. Mai

Plänterwald. Der Plänterwald, jenes fast 90 Hektar große Waldgebiet, welches einem Ortsteil den Namen gab, ist quasi das grüne Wohnzimmer der Anwohner. Am 4. Mai laden AG Pro Plänterwald und die Waldschule zum "Tag des Plänterwalds" ein.

Start ist um 10.30 Uhr am Dammweg/Neue Krugallee mit einer Forstwanderung unter Führung von Förster Stefan Voigt und Naturschützerin Birgit Protze. Themen sind unter anderem geplante Baumfällungen und die Beeinträchtigungen durch den Eichenprozessionsspinner. Von 12.30 bis 14.30 Uhr gibt es in der Waldschule, Dammweg 1b, eine Ausstellung mit Videosequenzen und einem Gespräch über die Zukunft von Plänterwald, Spreepark und Eierhäuschen. Am Rand des Plänterwaldtags wird um 15 Uhr zu einem Frühlingskonzert ins Treptower Rathaus geladen, es singt die Chorgemeinschaft "Pro Musica", begleitet am Flügel von Irina Waldow (Eintritt 5/ermäßigt 4 Euro). Ab 17.30 Uhr lädt die Waldschule zur "Langen Nacht der Familien", mit Abendessen und nächtlicher Erkundung des Plänterwalds.

Familien mit vier Personen zahlen - Abendessen inklusive - 20 Euro, Teilnahme nur nach Voranmeldung unter 53 00 09 70.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.