Gespräch mit Klaus Kordon

Plänterwald.Am 16. August lädt Bürgermeister Oliver Igel (SPD) zum Treptower Gespräch mit Klaus Kordon ein. Kordon ist einer der bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren in Deutschland. Nach dem Tod seiner Mutter verbrachte er einige Jahre im Kinderheim Makarenko in der Königsheide. Die Erlebnisse aus dieser Zeit hat er im Roman "Krokodil im Nacken" verarbeitet. Klaus Kordon steht für ein deutsch-deutsches Leben. Nach einem Fluchtversuch wurde er von der Stasi verhaftet und 1973 von der Bundesrepublik freigekauft. Kurz vor seinem 70. Geburtstag berichtet er aus seinem Leben und liest aus einigen seiner Werke. Das Treptower Gespräch beginnt um 19 Uhr, es findet im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, statt, der Eintritt ist frei.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.