„Kamera läuft!“ - Ein Besuch auf der Filmburg Querfurt

Die mächtigen Festungsanlagen von Burg Querfurt suchen in Mitteldeutschland Ihresgleichen. (Foto: Michael Vogt)
Querfurt: Burg Querfurt |

Nicht nur Fans der Traumfabrik fühlen sich hier 1000 Jahre zurück ins Mittelalter versetzt: Burg Querfurt an der Straße der Romantik ist die größte Burganlage Mitteldeutschlands und war bereits Kulisse zahlreicher Märchen- und Ritterfilme.



Produktionen wie „Der Medicus“, „Die Päpstin“ oder „Eineinhalb Ritter“ lockten Stars wie Ben Kingsley, Sean Bean oder Til Schweiger in das Städtchen im Saalekreis. Es braucht aber weder Locationscout noch Kamerateam, um die über 1100 Jahre Geschichte der Burg zu entdecken oder die vielen wunderbaren Ausblicke über die pittoreske Stadt und das Umland zu genießen.

Auch ohne Drehbuch kann sich der Besucher wie jener Märchenkönig fühlen, den hier einst Dieter Hallervorden im Grimmschen Klassiker „Die zertanzten Schuhe“ verkörperte. Mit dem Blick hinter die Filmkulissen sollte man sich allerdings etwas beeilen: Die Sonderausstellung „Ganz großes Kino“ wurde wegen der großen Resonanz noch bis zum 10. April verlängert und vermittelt kleinen und großen Filmfans viele Informationen über Drehorte, Kostüme, Requisiten und Geschichten rund um Stars und Sternchen.

Sie ist Teil des Museums, das sich im ehemaligen Korn- und Rüsthaus der Festung befindet und Ausstellungen zur Burgengeschichte, Querfurter Stadtgeschichte, Ur- und Frühgeschichte der Region beherbergt. Die Besteigung des Pariser Turms ist übrigens inklusive und würde einen Regisseur wohl zum Kameraschwenk inspirieren. Der Rundumblick aus den Dachfenstern offenbart nämlich das beeindruckende Ausmaß der Anlage. In die würde zum Beispiel die Wartburg gleich sieben Mal hineinpassen.

Fahrt nach Querfurt

Mit dem Zug (ICE und Regio) gelangt man von Berlin Hauptbahnhof mit Umstieg in Halle und Merseburg in circa 2 Stunden 45 Minuten nach Querfurt. Mit dem Pkw fährt man über die A9 bis zum Kreuz Rippachtal, dann auf der A38 Richtung Sangershausen bis Ausfahrt Querfurt. mv

Kontakt: Burg Querfurt, 06268 Querfurt,  034771 521 90, im Internet www.burg-querfurt.de. Geöffnet ist dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr (ab April bis 18 Uhr). Der Eintritt für Museum, Turm und Burgkirche kostet fünf ermäßigt drei Euro.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.