Ausstellung und Bürgerversammlung zur Michelangelostraße

Prenzlauer Berg. Die Ergebnisse des städtebaulichen Ideenwettbewerbs zur Michelangelostraße werden ausgestellt, damit sich Anwohner und andere Interessierte darüber informieren können.

Sie sind bis zum 13. März im ehemaligen Kunden-Center der Sparkasse, Greifswalder Straße 87-88, täglich von 12 bis 19 Uhr zu sehen.

Ausgelobt worden war die Ideenwettbewerb von Senat, Bezirksamt, Liegenschaftsfonds, Wohnungsbaugenossenschaft Centrum und weiteren Wohnungsgesellschaften. Die Teilnehmer sollten Ideen für das unbebaute, etwa 30 Hektar große Areal an der Michelangelostraße entwickeln. Im Dezember wurde der Wettbewerb abgeschlossen. Im Ergebnis ist davon auszugehen, dass der Bau von zirka 1500 neuen Wohnungen möglich ist.

Wegen des großen Interesses an den Wettbewerbsergebnissen wurde eine für den 26. Februar geplante offizielle Eröffnung der Ausstellung abgesagt. Die Räume hätten nicht ausgereicht. Wie das Bezirksamt mitteilt, ist stattdessen eine Bürgerversammlung für den 9. April geplant. Dort sollen die Wettbewerbsergebnisse offiziell vorgestellt, erläutert und diskutiert werden. Ort und Anfangszeit werden noch bekannt gegeben.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.