Seniorenstiftung Prenzlauer Berg feierte Richtfest

Neben dem Pflegeheim an der Stavanger Straße 26 entsteht jetzt ein Seniorenwohnhaus. (Foto: Bernd Wähner)

Prenzlauer Berg. Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg möchte etwas tun, um der großen Nachfrage nach seniorengerechten Wohnungen im Bezirk nachzukommen. Sie errichtet deshalb einen weiteren Neubau mit solchen Wohnungen. Vor wenigen Tagen konnte Richtfest gefeiert werden.

Pankow gilt in der öffentlichen Wahrnehmung als jung und hip. Kein Wunder. Über fehlende Kita- und Schulplätze wird immer wieder diskutiert. Dass aber seniorengerechte Wohnungen ebenso fehlen, wird nur wenig wahrgenommen. Dabei gibt es nicht nur immer mehr junge, sondern auch immer mehr Ü60-Pankower. Bereits jetzt gehört jeder sechste Einwohner des Bezirks dazu. In zehn Jahren soll es den Prognosen zufolge sogar schon jeder fünfte sein.

12 Wohnungen entstehen

In Seniorenkonferenzen und etlichen Gremien wird seit einigen Jahren darüber diskutiert, wie mehr seniorengerechter Wohnraum in Pankow bereitgestellt werden könnte. Ein Modell, das bereits in einigen Ortsteilen umgesetzt wurde, sind generationsübergreifende Wohnprojekte.

Ein anderes Modell sind Seniorenwohnhäuser, die zum Beispiel an Pflegeheimen entstehen. Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg errichtete vor einigen Jahren bereits einen Neubau dieser Art an der Gürtelstraße.

Nun baut sie erneut solch ein Wohnhaus auf dem Gelände neben der Pflegeeinrichtung an der Stavanger Straße – dort, wo früher das alte Heizhaus stand. Nachdem dieses abgerissen worden war, konnte im Herbst 2015 mit dem Neubau begonnen werden. Dort werden zwölf seniorengerechte Wohnungen entstehen.

„Weil die Nachfrage nach den Senioren-Appartements der Gürtelstraße 33 unvermindert hoch ist, haben Kuratorium und Vorstand der Stiftung diese Erweiterung des Angebots beschlossen“, sagt Wilfried Brexel, der Vorstandsvorsitzende der Seniorenstiftung. Die Kosten für den Neubau an der Stavanger Straße sind mit zwei Millionen Euro kalkuliert. Er soll Anfang 2017 bezugsfertig sein.

20 Jahre Seniorenstiftung

Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg kann inzwischen auf 20 Jahre zurückblicken. Sie wurde 1996 als erste Stiftung des Landes Berlin dieser Art mit der Übertragung ehemals kommunaler Seniorenhäuser eingerichtet. Sie betreibt vier Einrichtungen an zwei Standorten in Prenzlauer Berg: drei Häuser in der Gürtelstraße und ein Haus in der Stavanger Straße. BW

Weitere Informationen zur Seniorenstiftung Prenzlauer Berg gibt es auf www.seniorenstiftung.org.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.