Vorschläge für den Dreiecksplatz

Berlin: Dreiecksplatz | Prenzlauer Berg. Die Planungen für den sogenannten Dreiecksplatz werden noch einmal überarbeitet. Das ist das Ergebnis einer Planungswerkstatt für die kleine Fläche im Bereich Kugler-, Krüger- und Dunckerstraße. Mit den Planungen, die das Bezirksamt im vergangenen November auf einer Bürgerversammlung vorstellte, waren die Teilnehmer ganz und gar nicht einverstanden. Sie gründeten eine Anwohnerinitiative. Diese erreichte nun, dass über die Planungen noch einmal nachgedacht wird. Zur Planungswerkstatt mit dem beauftragten Landschaftsplanungsbüro Gruppe F kamen über 80 Anwohner. Sie machten Vorschläge, wie die Fläche ihrer Meinung gestaltet werden sollte. Was an Wünschen rechtlich machbar sei, solle nun in die Planungen einfließen, erklärt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.