Fluchtgeschichten im Bilderbuch

Berlin: Philipp-Schaeffer-Bibliothek | Mitte. Im Rahmen einer Wanderausstellung werden die Originale des Bilderbuches „Eine Weltreise in Berlin“ noch bis zum 28. August in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek ausgestellt. In dem Bilderbuch, das unter Anleitung der Bilderbuchautorin Patricia Thoma mit einer Willkommensklasse entstanden ist, erzählen die Kinder kleine Geschichten aus ihren Herkunftsländern. Darunter sind Flüchtlingskinder aus Kriegsgebieten, die Schreckliches erlebt haben. Die Philipp-Schaeffer-Bibliothek in der Brunnenstraße 181 hat Montag bis Freitag von 10 bis 19.30 Uhr sowie Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.