Tanzcompany für Kinder und Jugendliche im Aufbau

Die Tanzpädagogin Nadine Steinert möchte eine neue Kinder- und Jugend-Tanzcompany aufbauen. (Foto: Jens Deutschmann)

Prenzlauer Berg. Im November geht im Kinder- und Jugendclub GO eine neue Tanzcompany an den Start. Initiiert wird die Company "Subkutan" von der Tanzpädagogin Nadine Steinert. Ihr Ziel ist es, mit Jungen und Mädchen im Alter von acht bis elf Jahren ein Bühnenstück zu kreieren sowie ein kulturelles Netzwerk aufzubauen.

Willkommen sind in der neuen Tanzgruppe Kinder, die ihre tänzerischen und darstellerischen Fähigkeiten entdecken und weiterentwickeln wollen. Entstehen soll in den nächsten Monaten ein Gesamtkunstwerk, das Elemente aus Tanz, Theater, Musik, Bildende Kunst und Film in sich vereint. Sowohl den Akteuren und den Zuschauern soll es "unter die Haut" gehen, so die Vision von Nadine Steinert.

Die Kinder werden in der Company Schlüsselkompetenzen erwerben und Erfahrungen machen, von denen sie ein Leben lang profitieren können. Sie werden selbstbewusster und eigenständiger. Nadine Steinert verfolgt mit "Subkutan" zwei wesentliche Ziele. Zum einen entsteht eine gemeinnützige Company für Kinder und Jugendliche, in der künstlerische Projekte entwickelt werden können. Zum anderen möchte die Company mit ihren Aufführungen Kinder- und Jugendfestivals, Schul- und andere Kinder- und Jugendveranstaltungen bereichern. Weiterhin wird sich die Company mit anderen kulturellen Angeboten Berlins vernetzen und kooperative Projekte initiieren.

Die neue Company trifft sich mittwochs von 15.45 bis 17 Uhr im Club GO in der Schönhauser Allee 165. Weitere Informationen gibt es auf www.subkutan-company.de. Interessierte Kinder können mittwochs im GO vorbeikommen oder über die E-Mail-Adresse mail@subkutan-company.de mit Nadine Steinert Kontakt aufnehmen.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.