Wo kommen Lebensmittel her? Ausstellung klärt Kinder und Jugendliche auf

Berlin: Grüne Liga |

Prenzlauer Berg. „Global Classroom“ heißt eine neue Wanderausstellung für Kinder und Jugendliche zum nachhaltigen Konsum. Diese leiht die Umweltschutzorganisation Grüne Liga ab sofort aus.

Woher kommen meine Lebensmittel? Wie wird meine Kleidung produziert? Was bedeutet gutes Leben für mich? Mit diesen und anderen Fragen setzt sich diese neue Ausstellung auseinander. Sie fokussiert sich mit ihren zehn Tafeln auf die Themen Konsum und nachhaltiger Lebensstil. Das geschieht anschaulich und kritisch, und so regt sie auch zum Nachdenken und zur Diskussion an.

„Abwechslungsreich stellt die Ausstellung auch internationale Schulprojekte vor und gibt Anregungen zum Nachmachen. Ein kleines Quiz führt die Kinder und Jugendlichen durch die Ausstellung. Spielerisch setzen sie sich so mit den unterschiedlichen Aspekten der Nachhaltigkeit auseinander“, erklärt Anke Küttner vom Projekt Global Classroom. Die Wanderausstellung kann kostenlos bei der Grünen Liga in der Prenzlauer Allee 8 ausgeliehen werden. Die gesamte Ausstellung ist auf 130 mal 130 Zentimeter große Planen gedruckt, wiegt insgesamt etwa 10 Kilogramm und ist leicht zu transportieren.

Der Global Classroom ist ein Projekt zur entwicklungspolitischen Bildung und richtet sich an Schüler im Alter von elf bis 19 Jahre. Die Grüne Liga fördert im Rahmen einer Kooperation mit diesem Projekt den Austausch zu Nachhaltigkeitsthemen zwischen Schulen, Nichtregierungsorganisationen und Künstlern.

Das virtuelle globale Klassenzimmer dieses Projekts bietet außerdem die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten, ohne weit reisen zu müssen. Es bringt Kinder und Jugendliche aus allen Gegenden der Erde zusammen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, in Kontakt zu treten, zum Beispiel über E-Mail oder Skype. BW

Weitere Informationen auf www.globalclassroom.de. Berliner Ansprechpartner des Projektes sind Ulrich Nowikow ( 44 33 91 70 und E-Mail: ulrich.nowikow@grueneliga.de) sowie Anke Küttner ( 44 33 91 59 und E-Mail: anke.kuettner@grueneliga-berlin.de).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.