Feuerwache öffnet ihre Türen: Kameraden informieren über ihr Ehrenamt

Wann? 05.09.2015 10:00 Uhr bis 05.09.2015 18:00 Uhr

Wo? Freiwillige Feuerwehr Prenzlauer Berg, Schieritzstraße 24, 10409 Berlin DE
Blick in die Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr. Sie wird zum Tag der offenen Tür zur Festhalle. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Freiwillige Feuerwehr Prenzlauer Berg |

Prenzlauer Berg. Mit einem Tag der offenen Tür stellt sich die Freiwillige Feuerwehr Prenzlauer Berg den Bewohnern vor.

Dass es an der Oderberger Straße eine Feuerwache der Berufsfeuerwehr gibt, wissen die meisten Prenzlauer Berger. Wenig bekannt ist vielen indes, dass auch eine Freiwillige Feuerwehr und sogar eine Jugendfeuerwehr in Prenzlauer Berg aktiv sind. Diese möchten sich am 5. September von 10 bis 18 Uhr den Nachbarn präsentieren.

Der Anstoß für die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr kam vor 60 Jahren von Berufsfeuerwehrleuten aus der Oderberger Straße. Seinerzeit führten sie eine Brandschutzkontrolle im Volkseigenen Betrieb Bürotechnik, später VEB Secura durch. Sie fragten die dortigen Kollegen, ob sie nicht eine Freiwillige Feuerwehr für den Bezirk Prenzlauer Berg gründen wollten. Das taten diese dann auch im Jahre 1956.

Schnell wurde es zu eng

Raum wurde ihnen zunächst in der Feuerwache an der Oderberger Straße zur Verfügung gestellt. Nach und nach stießen dann weitere Freiwillige aus anderen Betrieben zur Feuerwehr. An der Oderberger Straße wurde es eng. Und so ließ die Stadt für die Ehrenamtlichen in der Schieritzstraße 24 eine eigene Wache errichten. Diese konnte 1984 bezogen werden.

Weil die einst moderne Wache inzwischen in die Jahre gekommen war, wurde sie 2013/2014 saniert. Im vergangenen Jahr konnten die Feuerwehrleute ihr angestammtes Domizil wieder beziehen. Seitdem haben sie alle Hände voll zu tun. Pro Jahr werden sie zu über 150 Einsätzen gerufen. Dabei haben sie nicht nur Brände zu löschen, sondern auch technische sowie Erste Hilfe zu leisten. Im zurückliegenden Halbjahr waren es sogar etwas mehr Einsätze als in den Jahren zuvor. Der Grund waren die vielen Unwetter.

Die Werbetrommel rühren

Zurzeit gehören der Freiwilligen Feuerwehr 38 Männer und Frauen an. Weil sie sich noch mehr Mitglieder wünschen, werden die Feuerwehrleute zum Tag der offenen Tür natürlich ordentlich die Werbetrommel für ihr Ehrenamt rühren. Am 5. September wird sich auch die Jugendfeuerwehr vorstellen. Was die jungen Helfer alles können, werden sie am Tag der offenen Tür bei Vorführungen demonstrieren. Darüber hinaus können sich die Besucher alte und moderne Technik anschauen sowie an Rundfahrten in einem Feuerwehrauto teilnehmen. BW

Weitere Informationen gibt es auf www.ff-1310.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.