Gezündelt im leeren Gebäude

Prenzlauer Berg. Auf dem früheren Güterbahnhof am Bahnhof Greifswalder Straße ist es zwar gefährlich, trotzdem greift die Polizei immer wieder Jugendliche auf, die das Areal als großen Abenteuerspielplatz begreifen. Vor wenigen Tagen nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 16 wieder zwei Jugendliche fest. Sie stehen im Verdacht, in einem leer stehenden Gebäude randaliert und ein Feuer gelegt zu haben. Die Jugendlichen waren von Passanten beobachtet worden, die die Polizei alarmierten. Am Tatort nahmen die Beamten einen 15-Jährigen fest und alarmierten die Feuerwehr. Beim Absuchen der Umgebung entdeckten die Polizisten einen weiteren Jugendlichen im Alter von 15 Jahren sowie zwei Kinder im Alter von elf und zwölf Jahren. Während die Polizisten die Kinder an deren Eltern übergaben, wurden die beiden 15-Jährigen einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übergeben. Das ermittelt gegen die beiden nun wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.