Sicher über die Straße kommen: Polizisten geben Ratschläge für den Schulweg

Hartmut Jacobi bespricht mit Schülern aus der Maus-Klasse der Homer-Grundschule, was es beim Überqueren der Straße zu beachten gilt. (Foto: Bernd Wähner)

Prenzlauer Berg. Das Präventionsteam des Polizeiabschnitts 16 ist derzeit in Grundschulen des Ortsteils unterwegs, um Unfall- und Kriminalitätspräventionsarbeit zu leisten.

Lenka Arndt und Hartmut Jacobi führen in den Grundschulklassen jeweils zwei Unterrichtsstunden durch, in denen über den sicheren Weg zur Schule gesprochen wird. Dabei es geht auch um die Frage, wie man sich verhält, wenn man von Fremden angesprochen wird.

Eine der Schulen, an denen die Präventionsbeamten unterwegs sind, ist die Homer-Grundschule im Bötzow-Viertel. In einer Unterrichtsdoppelstunde in der dortigen Maus-Klasse wird über Themen wie „Bauchgefühl“ und „Ich-Botschaften“ gesprochen, ehe es mit Verkehrssicherheitsthemen weitergeht. Hier stehen vor allem das sichere Überqueren der Fahrbahn und das Tragen von Fahrradhelmen im Vordergrund. Weiterhin spielen die Fragen, wie man sicher im Auto sitzt und auf welcher Seite man ein- und aussteigen sollte eine Rolle.

An der Pasteurstraße befindet sich derzeit direkt gegenüber der Schule eine Baustelle. Dadurch ist die Situation auf der Straße für Kinder etwas unübersichtlich. Umso wichtiger ist es für die Schüler, das richtige Überqueren der Fahrbahn zu trainieren. Sie lernen dabei unter anderem auch, mit Autofahrern über Blickkontakt und mit Zeichen zu kommunizieren. Eine wichtige Botschaft ist aber auch: An der Bordsteinkante stehen bleiben, wenn man nicht sicher ist, ob man es gefahrlos über die Straße schafft.

Den Polizisten geht es bei ihrem Präventionsunterricht vor allem darum, dass sich die Kinder selbst vor Gefahren schützen. Dazu zählt vor allem, dass sie im Straßenverkehr aufmerksam sind. BW

Eltern, die Fragen zur Kriminalitäts- und Verkehrsunfallprävention haben, können sich übrigens bei den Präventionsbeamten des Abschnitts 16 unter  46 64 11 60 40 oder -41 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.