Am Waschhaus steht jetzt ein Circus-Zelt

Im Circus Astoria sind unter anderem Pferdedressuren zu erleben. (Foto: Circus Astoria)

Prenzlauer Berg. Im Ortsteil gastiert in den nächsten Wochen der Circus Astoria.

Sein Zelt hat er an der Storkower Straße 50, und zwar am früheren Waschhaus aufgestellt. Vom 10. Oktober bis zum 9. November können sich die Zuschauer auf eine bunte Mischung aus traditioneller Zirkuskunst und moderner Artistik freuen.

Unter anderem sind im Programm Pferdedressuren, Handstand-Akrobatik, Seiltänzer, Trapezkünstler und Hundedressuren zu erleben. Sehr moderne Akrobatik wird unter anderem auf der Laufkugel, bei einer Hula-Hoop-Darbietung sowie bei einer exklusiven Rola-Rola-Balance geboten. Für viel Spaß sorgt im Programm der Mini-Clown "Banane".

Zur Zirkusfamilie von Astoria gehören unter anderem auch Kamele, Baby-Lamas, Alpakas, Zwergziegen, Berg-Esel, edle Rassepferde und Miniponys sowie quirlige Hunde und elegante Tauben. Artisten, Clowns und all diese Circus-Tiere präsentieren Mittwoch bis Freitag um 16 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag um 14 und um 17 Uhr ein 90-minütiges Programm. Montag und Dienstag haben alle Ruhetag.

Das Programm ist ebenso familienfreundlich, wie die Eintrittspreise. Diese liegen zwischen acht und vierzehn Euro. Die Circus-Kasse öffnet jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung. In der Vorstellungs-Pause haben die Kinder Gelegenheit, eine kleine Runde auf einem Kamel zu reiten oder sich eine Würgeschlange um den Hals legen zu lassen und sich wie ein Artist zu fühlen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.