Bilder aus Bangladesch

Berlin: Kulturzentrum | Prenzlauer Berg. "Alltag auf den Chars - Leben auf den Flussinseln" ist der Titel einer neuen Ausstellung, die bis zum 20. Februar in der "Galerie unter der Treppe" zu sehen ist. Im Treppenhaus des Kulturzentrums in der Danziger Straße 50 zeigt der Fotograf Kai Fritze Bilder aus Bangladesch. Das Leben im Norden dieses Landes ist abhängig von den großen Flüssen. Jedes Jahr bringt die Regenzeit Überschwemmungen mit sich. Die sind oft so stark, dass Familien mehrmals innerhalb weniger Wochen umziehen müssen. Gleichzeitig bringen die Wassermassen unvergleichliche Fruchtbarkeit der Böden mit sich, was sich wiederum positiv auf die Enten auswirkt. Einen Einblick in das Leben in diesem Teil der Erde ermöglicht die neue Fotoausstellung. Geöffnet ist montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr sowie zu den Abendveranstaltungen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.