Der Club Asiaticus zeigt Masken aus Vietnam

Leiterin Hoai Thu zeigt in Handarbeit hergestellte Bambusmasken aus Vietnam. (Foto: BW)
Berlin: Club Asiaticus |

Prenzlauer Berg. In Ostasien hat das neue Jahre gerade begonnen. Traditionell zeigt der Verein Vinaphunu deshalb eine Kunstausstellung in seinem Club Asiaticus, Schönfließer Straße 7. In diesem Jahr hat sich die Chefin des Clubs Hoai Thu etwas Besonderes einfallen lassen. Sie zeigt 160 vietnamesische Bambusmasken.

"Es ist nicht mehr genau zu erfahren, seit wann es die Bambusmasken im vietnamesischen Alltag gibt", sagt Hoai Thu. "Gewiss ist aber, dass Bambus den Vietnamesen im Norden des Landes sehr nahe ist, während im Süden mehr mit Kokos gearbeitet wird." Die Masken werden alle in Handarbeit aus Bambus geflochten und auf der Basis der traditionellen Theatermasken aus dem Tuong und dem Cheo gestaltet. Das sind zwei populäre vietnamesische Theaterformen. Die Masken werden mit leuchtenden, kontrastreichen Farben und groben Pinselzügen bemalt. Jede der Masken ist natürlich ein Unikat.

Die knallbunten Bemalungen lassen Liebe, Hass, Boshaftigkeit oder auch Freude erkennen. Als Dekoration verwenden die Vietnamesen allerdings lieber die fröhlichen Masken. Sie bringen dem Hausherrn und seinen Gästen ein Gefühl von Behaglichkeit, Wärme, Frieden und Gelassenheit.

Mit der neuen Ausstellung präsentiert Hoai Thu den Berlinern einmal mehr Handwerkskunst aus ihrer vietnamesischen Heimat. In den zurückliegenden Jahren zeigte sie unter anderem Weberei und Seidenkunst. Auch mit der neuen Ausstellung möchte der Club Asiaticus einen Einblick in die Geschichte und Kultur Vietnams geben. Beim Besuch der Ausstellung kann man auch gleich den Club Asiaticus näher kennenlernen. Dieser ist ein Treffpunkt für Vietnamesen, die in Berlin leben. In ihm können sich aber auch alle Berliner über das Leben in Asien informieren.

Zu sehen ist die Ausstellung täglich von 17 bis 21 Uhr. Weitere Informationen zum Club Asiaticus und zum Verein Vinaphunu unter 441 50 90 und auf www.vinaphunu.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.