Ein Straßenfest für zwei Jubiläen: Die Kurt-Schwitters-Schule lädt ein

Berlin: Kurt-Schwitters-Oberschule |

Prenzlauer Berg. Die Kurt-Schwitters-Schule in der Bötzowstraße 11 lädt am Montag, 17. Juli, zu einem Straßenfest vor der Schule ein. Es werden gleich zwei Jubiläen gefeiert.

Die Schule begeht den 136. Geburtstag ihres Namensgebers, des Künstlers Kurt Schwitters, und den 101. Jahrestag des Dadaismus. Schwitters gilt als mitbegründeten dieser Kunstrichtung.

Selbstgemachte Pralinen, handgefertigte Keramik und zahlreiche Stände mit internationalen Gerichten – es gibt viel zu entdecken auf dem Straßenfest. Ganz im Sinne Schwitters‘ stehen Vielfalt und Kreativität im Zentrum von „Kurt im Kiez“. Speziell für die kleinen Besucher gibt es Stände mit Spielen, Kinderschminken und eine Hüpfburg.

Bei einem bunten Bühnenprogramm zeigen Schülergruppen von 16 bis 20 Uhr Theaterperformances und musikalische Darbietungen: Unter anderem werden die Trommler der berlinweit bekannten Gruppe „Bando“ für Stimmung sorgen. Als Höhepunkt des Festes werden Kunstwerke der Schüler versteigert. Der Erlös geht an den Förderverein der Schule.

„Die Schüler bereiten in der Projektwoche gemeinsam die Stände und das Bühnenprogramm vor“, erklärt Katrin Kundel, Leiterin der Kurt-Schwitters-Schule. „Für uns sind die Eigenverantwortung und Selbstorganisation der Schüler ein wichtiges Lernziel.“

Aber nicht nur die Schüler sind beteiligt. In Zusammenarbeit mit dem Verein ProKiez e.V. findet eine „Kieztour von Kurt zu Kurt“ statt. Um 16 Uhr macht sich die Tour auf den Weg von der Kurt-Schwitters-Schule zur Kurt-Tucholsky-Bibliothek, um die gute Stimmung in den Kiez zu tragen. Dabei können die Schaufenster der umliegenden Geschäfte bewundert werden, die von den Schülern für das Fest mit Kunstwerken gestaltet wurden. „Dem Motto 'Kurt im Kiez' entsprechend feiern wir ein Fest für den und mit dem Bötzowkiez“, erklärt Katrin Kundel, „deshalb laden wir alle Nachbarn herzlich dazu ein, mit uns einen bunten Nachmittag zu verbringen.“ KT
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.