Im MachMit! Museum dreht sich jetzt alles ums Ei

In der Osterausstellung kann man Küken beobachten. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Zusehen, wie ein Küken aus einem Ei schlüpft, das können Großstadtkinder von 28. März bis Anfang Mai im Museum in der Senefelderstraße 5. "Das Gelbe vom Ei" heißt die neue Sonderausstellung des MachMit! Museum für Kinder.

In einem Brutkasten können die Besucher jeden Tag flauschige Küken beim Schlüpfen beobachten. In einem weiteren Brutkasten ist zu sehen, wie sich Küken aneinander kuscheln. Zur Verfügung gestellt werden dem Museum die Brutanlagen und die Eier vom Züchter Lutz Gabriel. Nach dem Schlüpfen bleiben die Küken zwar einige Tage im "Küken-Kindergarten" im Museum, danach bringt sie der Züchter aber auf seinen Brandenburger Hühnerhof.

In der Osterausstellung erfahren die Besucher natürlich viele Dinge rund ums Huhn und Ei: Wie leben Hühner heute? Was bedeuten Buchstaben und Zahlen auf dem Frühstücksei? Warum verschenkt man sich überhaupt Ostereier? Und warum wurde der Hase zum Osterhasen?

Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis freitags von 8.30 bis 18 Uhr für Gruppen nach Anmeldung sowie dienstags bis sonntags und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr für alle anderen. Weitere Infos auf www.machmitmuseum.de und unter 74 77 82 00.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.