Kunstcamp im Malsalon: Treff für Freizeitmaler baut sein Programm aus

Johanna Möller inmitten von berühmten Motiven, die Workshop-Teilnehmer nachmalten. (Foto: Bernd Wähner)

Prenzlauer Berg. Wer träumt nicht davon, einmal wie Vincent van Gogh, Paul Klee, Claude Monet oder Paul Cézanne zu malen? Johanna und Kristin Möller ermöglichen das in ihrem Malsalon an der Knaackstraße 80.

Pünktlich zum 3. Geburtstag dieses Treffs für Freizeitmaler haben sie nun das Angebot erweitert. Sie bieten jetzt auch Kurse im Siebdruck, Radierworkshops und Kurse im Porträtzeichnen an. „Unsere Kurse und Workshops im Nachmalen berühmter Kunstwerke kommen inzwischen sehr gut an“, berichtet Johanna Möller. „Bei den Kursen arbeiten wir mit unterschiedlichen Künstlern zusammen. Da hat sich inzwischen ein Netzwerk gebildet. Und aus diesem Netzwerk kommen auch neue Impulse.“ So entstand zum Beispiel die Idee, Siebdruckkurse anzubieten. Ein erster Versuch mit dem Titel „PopArt – gemalt und gedruckt“ kam so gut an, dass es künftig weitere Kurse geben wird. Gleiches gilt für Radier- und Porträt-Kurse.

Jetzt anmelden

Des Weiteren veranstaltet der Malsalon im Juli ein Kunstcamp für Ferienkinder. In Kooperation mit Sabine Wiesthal wurde ein Konzept entwickelt, dass sich an kreative Kinder zwischen sieben und 13 Jahre richtet. Das Malsalon-Kunstcamp für Kinder findet vom 25. bis 28. Juli, jeweils 9 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr statt. Täglich stehen andere Themen auf dem Programm. Die Bandbreite reicht von Porträtmalerei, LandArt, geht über Comic und StreetArt bis zum Thema Acryl auf Leinwand. Kinder können unter  23 36 14 03 oder sabine@malsalon.de angemeldet werden. BW

Weitere Informationen gibt es auf www.malsalon.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.