Mit Kater Socks im Kiez unterwegs: Familien können Audioguide ausleihen

Berlin: MachMit Museum für Kinder |

Prenzlauer Berg. „Der Kater vom Helmholtzplatz“ kann ab sofort wieder von Familien mit auf einen Kiezspaziergang genommen werden.

Bei diesem handelt es sich allerdings um kein echtes Tier. „Der Kater vom Helmholtzplatz“ heißt ein Audioguide, mit dem Familien bei sommerlichem Wetter das Gründerzeitquartier erkunden können. Die Idee hatte das Projekt „Stadt im Ohr“. Es konnte Schüler der Thomas-Mann-Grundschule dafür gewinnen, eine Geschichte zu entwickelt, in die eine kleine Stadtführung eingearbeitet wurde.

Die Hauptfigur ist der Kater Socks. Gemeinsam mit den Familien geht er in diesem Hörspiel auf eine Entdeckungsreise im Kiez Helmholtzplatz. Eine ältere Kiezbewohnerin erzählt zum Beispiel von einer Ziegelei, die früher auf dem heutigen Helmholtzplatz stand und die Steine für die umliegenden Häuser brannte.

Ein alter Mann erinnert sich, wie er als Junge die Pferde auf einem Hinterhof mit Futter versorgte. In der Zoohandlung an der Dunckerstraße ist zu erfahren, dass hier früher sogar mal Krokodile verkauft wurden. Am Nachbarschaftshaus hört man dann von einem Tauschring und den Helmholtz-Talern. Das sind nur einige Beispiele für viele weitere Entdeckungen.

Ausgeliehen werden kann der Audioguide, der für einen zweistündigen Spaziergang durch den Kiez geeignet ist, im Mach-Mit!-Museum in der Senefelderstraße 5 dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr gegen eine Leihgebühr von sechs Euro für eine und acht Euro für zwei Personen. BW

Weitere Informationen auf www.stadt-im-ohr.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.