Nachbarn öffnen ihre Türen: Lebendiger Adventskalender sucht noch Mitstreiter

Eine der größeren Aktionen fand im vergangenen Jahr vor einem Haus an der Hans-Otto-Straße statt. (Foto: Bernd Wähner)

Prenzlauer Berg. Nach dem Erfolg in den vergangenen drei Jahren gibt es ihn auch 2017 wieder: den Lebendigen Adventskalender im Bötzowviertel. Noch werden aber Mitstreiter gesucht.

Geplant ist, dass sich im Kiez rund um den Stierbrunnen in der Adventszeit wieder Türen von Anwohnern, Vereinen, Geschäften und Einrichtungen öffnen. Die Teilnehmer halten jeweils ab 18 Uhr für alle, die sich vor dem Haus versammeln, eine kleine Überraschung bereit. Auf dem Bürgersteig, im Hausflur oder auf dem Innenhof können sich die Nachbarn dann über eine kleine Musikaufführung, eine Geschichte, Tanz oder Naschwerk freuen. Dabei lernt man natürlich gleich seine Nachbarschaft kennen und kann sich gemeinsam auf eine besinnliche Weihnachtszeit einstimmen.

Organisiert wird der Lebendige Adventskalender im Bötzowviertel von den Kiezbewohnerinnen Christine Martens, Angie Leichtenberger und Sabine Opderbeck. Damit der Lebendige Adventskalender auch in diesem Jahr ein Erfolg wird, sucht das Trio weitere Nachbarn, die mitmachen. Denn bisher ist erst die Hälfte der Termine vergeben.

Die Idee mit dem Lebendigen Adventskalender brachte Christine Martens aus Costa Rica mit. Ihr Mann war dort Botschafter. In der Adventszeit hörte sie von Freunden davon, dass es in Deutschland immer mehr Lebendige Adventskalender gebe. Deshalb entschloss sie sich seinerzeit, für die deutsche Gemeinschaft in Costa Rica eine solche Aktion zu organisieren. Inzwischen lebt das Ehepaar wieder im Bötzowviertel und engagiert sich dort in vielerlei Hinsicht auch ehrenamtlich. Die Organisation des Lebendigen Adventskalenders passte gut in dieses Engagement.

Und der Erfolg blieb nicht aus. In den vergangenen drei Jahren war der Adventskalender prall gefüllt mit den unterschiedlichsten Aktionen. Im vergangenen Jahr kamen zu manchen Terminen über 50 Nachbarn zusammen. Die drei Organisatorinnen sind sich sicher, dass das auch in diesem Jahr klappen wird. BW

Wer mitmachen will, meldet sich über den E-Mail-Kontakt advent@stierischgut.de oder unter  0176 45 60 47 24.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.