Vor 15 Jahren eröffnete das Myer’s im der Metzer Straße

Sascha Hilliger und André Falckenberg laden anlässlich des Geburtstags zu einer Woche voller Kultur ein. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. In den vergangenen Jahren entwickelte es sich zu einem richtigen Kiez-Kultur-Hotel: das Myer’s in der Metzer Straße. Das stellt das Team des Hauses einmal mehr in der ersten Juniwoche unter Beweis.

Dann feiert das Hotel nämlich seinen 15. Geburtstag. So gibt es gleich am 1. Juni einen festlichen Kulturempfang mit Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Um 17 Uhr ist dann jeder zu einem Konzert der multikulturellen Band "El Valdorado" willkommen. "Danach feiern wir die Woche durch", sagt Sascha Hilliger, der Projektmanager des Hotels. "Jeden Tag gibt es eine öffentliche Veranstaltung."

Geballte Kultur können Kiezbewohner dann am 6. Juni erleben. An diesem Tag lädt das Myer’s zu einem "Nachmittag der offenen Tür" ein. Dieser wird um 13.30 Uhr von Kulturstadtrat Dr. Torsten Kühne (CDU) eröffnet. Bis 19.30 Uhr ist dann ein Programm mit Märchen-Salon, Live-Musik, Lesungen, Flamenco, einer Raku-Brennung, einer Matcha-Verkostung, einem Kunstmarkt und vielen anderem mehr im Haus und Garten geplant.

Vor 15 Jahren eröffnete Sascha Hilliger das Hotel in der Metzer Straße 26, mitten in Prenzlauer Berg. Eingebaut wurde das Hotel in ein klassizistisches Gebäude aus dem Jahre 1873. "Angefangen haben wir mit 21 Zimmern", erinnert sich Hilliger. "Heute haben wir 51." Hoteldirektor ist André Falckenberg. Das nächste Ziel des Hotels: Es will in die offizielle Vier-Sterne-Klassifizierung aufsteigen. Deshalb werden alle Zimmer nach und nach neu ausgestattet, und eine Sauna im Keller eingebaut.

Weitere Informationen zum Fest unter 44 01 40 und auf www.myershotel.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.