Wenn Fotos anders wirken

Berlin: Haus der Demokratie | Prenzlauer Berg. Das Haus der Demokratie und Menschenrechte präsentiert die neue Ausstellung „weiß-schwarz – Was wäre wenn … Neue Perspektiven auf gewohnte Bilder“. Zusammengestellt wurde die Fotoausstellung vom Verein "Baobab – Infoladen Eine Welt" sowie vom Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen. Täglich werden die Menschen in Deutschland mit Bildern aus anderen Erdteilen konfrontiert, auf denen viele Klischees zu sehen sind. In dieser Ausstellung werden klischeehafte Fotos so verfremdet, dass die Bilder den Betrachter zur Auseinandersetzung mit der eigenen Wahrnehmung anregen. Die Ausstellung im Foyer in der Greifswalder Straße 4 ist bis zum 18. Dezember werktags von 10 bis 17 Uhr zu sehen. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.