Wer spendet für das Konzert in der Galerie? Kuratorin bittet um Unterstützung

Prenzlauer Berg. Mit einem besonderen Anliegen wendet sich die Kuratorin der Kiezgalerie F92, Viola Sandberg, jetzt an Nachbarn und Freunde in Prenzlauer Berg.

Sie wird vom 21. Oktober bis zum 27. November in der Galerie an der Fehrbelliner Straße 92 die Ausstellung „Nah und Fern“ präsentieren.Darin zeigt sie Malerei und Zeichnungen von Eva Maria Viebeg und Ulrike Metsek. Zur Finissage werden Texte von Ulrike Metsek gelesen.

„Und es wäre wunderbar, wenn uns Streicher der Komischen Oper ein Kammerkonzert mit Musik von Juro Metsek präsentieren würden. Sie haben sich dazu bereit erklärt. Die Musik des Komponisten Juro Metsek, dem Mann von Ulrike Metsek, hat mich sehr fasziniert. Leider wird sie, wie viele moderne Kompositionen, nicht so häufig aufgeführt. Deshalb gäbe in der Galerie die Möglichkeit, sie zu hören.“

Aber: Die Mittel, die für diese Veranstaltung eingeplant sind, reichen leider noch nicht aus, um alle Honorare für die Musiker zu zahlen. „Ich rufe deshalb die Freunde der Galerie F92 herzlich auf, für das Konzert und die Lesung oder einfach zur Unterstützung der Galeriearbeit zu spenden. Wenn ich bis zum September 700 Euro zusammenbekomme, können wir uns gemeinsam auf das Konzert freuen. Jede Spende hilft!“ BW

Weitere Informationen bei Viola Sandberg:  443 71 78.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.