Autorin Daniela Krieger bringt ihren zweiten Roman heraus

Daniela Krieger setzt ihre Sophia-Bellè-Reihe mit dem neuen Roman „Possession“ fort. (Foto: privat)

Prenzlauer Berg. Die junge Prenzlauer Berger Autorin Daniela Krieger hat dieser Tage ihr zweites Buch herausgegeben. Mit „Possession“ setzt sie ihre Sophia-Bellè-Reihe fort.

Diese Buchreihe handelt von der Rückkehr einer jungen Frau in ihre Heimatstadt New Orleans und von den gefährlichen Abenteuern, denen sie sich zusammen mit Finley Jackson stellen muss. Die Stadt wird nämlich vom Voodoo kontrolliert. Im ersten Teil der Buchreihe erfuhr die Titelheldin von der wahren Vergangenheit ihrer Mutter. Sie wird zur Anhängerin des Voodoo-Kults und muss sich ihrer Widersacherin Maria Butterbee stellen. "In ‚Possession‘ wird die Geschichte nun weiter erzählt", so Daniela Krieger. „Sophia hat die Macht über den French Quarter von New Orleans erlangt. Jedoch zu einem hohen Preis. Sie ist von dunklen Kräften besessen. Nicht nur Finley, sondern die ganze Stadt leidet unter ihrer Herrschaft.“

Mithilfe von Louanne Arceneaus, die der Leser bereits im ersten Teil kennenlernte, setzt Finley alles daran, um die alte Sophia zu retten. Ob das gelingt, erfahren die Leser im neuen Buch. Auch dieses Mal entschloss sich Daniela Krieger, das Buch in einer englischen sowie in einer deutschen Version zu veröffentlichen. Geschrieben hat sie das Buch wiederum zunächst auf Englisch.

„Es fällt mir schlichtweg leichter, meine Geschichten in Englisch zu schreiben“, erklärt die Autorin lächelnd. „Die Story sprudelt da viel besser aus mir heraus, als wenn ich es auf Deutsch versuchen würde.“ Geboren wurde die junge Autorin vor 26 Jahren aber weder in den USA noch in Großbritannien, sondern im bayrischen Landshut. Bereits mit zwölf Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Schreiben. In Berlin begann sie nach Abschluss der Schule ein Studium, ließ sich zur Tontechnikerin ausbilden.

Nach ihrem Studium bekam sie wieder große Lust auf das Schreiben. In ihr reifte die Idee zu einer Geschichte rund um die Figur der Sophia Bellé. Ein längerer Aufenthalt in London ermöglichte ihr, ihre Englisch-Kenntnisse zu perfektionieren. So fiel es ihr sehr leicht, die Geschichte zunächst in dieser Sprache zu verfassen. BW

Der Roman „Possession“ hat 163 Seiten und ist für zehn Euro als Taschenbuch erhältlich. Als Kindle-Version ist das Buch bei Amazon für 4,49 Euro herunterzuladen. Weitere Informationen auf www.books-by-danielakrieger.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.